Kanalplanung

YouTube

  • nahtlose Integration in marktführende CAD-Systeme
  • datenbankgestützter grafischer Entwurf von Kanalnetzen
  • Planung von Trenn- oder Mischwassersystemen
  • Schnittstellen für
    • ISYBAU (Format 96, 97 und 2001) sowie ISYBAU-XML (Version 01/2006, 02/2013)
    • DWA-M 150 (Typen: A, B, D, Z; Version 10/2003 und 04/2010)
    • Excel-Arbeitsmappen sowohl im alten xls, als auch aus neuem xlsx-Format
  • direkte Anbindung an Microsoft Office Produkte zur Datenausgabe und Weiterverarbeitung
  • Ermittlung von Aushubmengen
  • hydrodynamische Berechnungen z.B. zur Netzdimensionierung oder hydraulischem Leistungsnachweis nach DWA-A 110
  • intelligente Dokumentations und Reporting-Tools z.B. für statistische Auswertungen, Berichte und Protokolle

Die Kanalplanung unterstützt den grafischen datenbankgestützten Entwurf von Kanalnetzen der Siedlungswasserwirtschaft als Trenn- oder Mischsystem. Es wird der Import von ISYBAU- und ASCII-Daten (uvm.), die Konstruktion und Verwaltung von Hausanschlüssen, Straßenabläufen sowie von Sonderbauwerken (optional) unterstützt.

Dabei besteht ein direkter Zugriff auf die Daten von Bestandsplan, Geländemodell, Straßenplanung und Leitungsplanung.


Grafisches Arbeiten
Grundprinzip des Programms ist eine raumbezogene, visuell orientierte Arbeitsweise. Es stehen umfangreiche grafische Möglichkeiten der Netzkonstruktion und -bearbeitung zur Verfügung. Eine dialogorientierte Arbeitsweise ist ebenfalls möglich.

Intelligentes Ändern
U.a. Mitführen der Anschlusshöhen an Haltungen und Anschlussleitungen bei Höhenänderungen.

Höhenplanung im Längsschnitt
Das interaktive Arbeiten ist auch innerhalb der Längsschnittdarstellung möglich.

Import aus CADdy (tm) Kanalplanung
Import von Netzdaten aus einer Koordinatenaufnahme bzw. komplexer Projekte aus CADdy (tm) Kanalplanung.

Datenaustausch im ISYBAU-Format
Es wird das ISYBAU - Austauschformat ab Version 96 unterstützt. Damit können komplette Kanalnetze über dieses Format ins System eingespielt und ausgelesen werden. Es werden sowohl Stammdaten, hydraulische Ergebnisdaten und Sonderbauwerksdaten unterstützt.

Materialsortiment
Sortimentorientiertes Arbeiten durch die integrierte Materialdatenbank. Volle Integration der Materialdatenbank zur schnelleren Konstruktion: z.B. beim grafischen Erzeugen von Schächten und Haltungen. Materialsortimente beliebiger Hersteller können integriert werden (z.B. REHAU).

Filtern / Markieren
Umfangreiche grafische und numerische Filtermöglichkeiten mit numerischer oder grafischer Ergebnis-Anzeige sind vorhanden.

Einzugsgebiete
Die Einzugsgebiete werden grafisch konstruiert und Abflussbeiwerte zugewiesen. Dadurch können Niederschlagswassermengen ermittelt werden. Die Flächen oder Abwassermengen können auch numerisch eingegeben werden.

Dimensionierung
Es wird eine Vorbemessung (stationäre Berechnung) nach Prandtl-Colebrook angeboten. Alternativ kann mittels Berechnung durch das Zeitbeiwertverfahren eine komplette Netzdimensionierung erfolgen.

Hydraulische Berechnungen
Komplette hydraulische Berechnungen von einer Schmutzwasserberechnung über eine stationäre Berechnung nach Zeitbeiwertverfahren bis zur instationär nach Volumen-Ganglinien-Methode.

Fachspezifische Berechnungen
Z.B. Anschlusshöhenberechnung unter Berücksichtigung von Anschlussarten (Achse/Sohle/Scheitel) oder die numerischen Berechnung von Datenbankfeldern auf der Basis von komplexen Formeln.

Mengenermittlungen
Rohrlängen und Aushub-Massen werden nach DIN4124, EN1610 und Ö-NORM ermittelt und übersichtlich in einer Mengenberechnung zusammengefasst.

Ergebnis- und Listenausgaben
Die Berechnungsergebnisse und Netzstrukturen werden im ISYBAU-Datenformat und in Listenform ausgegeben.

Netzpläne
Innerhalb des Programms werden Lagepläne bearbeitet und aufbereitet. Es können verschiedene Darstellungen eines Planes automatisch erzeugt und gespeichert werden. Hierbei sind die Beschriftungen individuell einstellbar. Texte werden automatisch freigestellt.

Längsschnitt
Intelligente Verwaltung einmal erzeugter Längsschnitte mit der Möglichkeit Längsschnitte massenhaft zu erzeugen. Individuelle Parameterisierung jedes einzelnen Schnittes. Dabei werden sowohl interne Netzkollisionen und Kollisionen mit Elementen von Fremdnetzen (z.B. Leitungsplanung) berechnet, Hausanschlüsse dargestellt sowie der Geländeverlauf aus einem vorliegenden digitalen Geländemodell berechnet.

Schachtmessblatt
Es wird automatisch eine lageplanorientierte Darstellung der Schächte mit ihren Zu- und Abläufen sowie Hausanschlüssen erzeugt

Schachtschnitte
Automatischer Schachtschnitt unter Verwendung der Bauteilsymbolik aus der Materialdatenbank.

Ergebnisse in Berichten und Listenausgaben
Es steht ein leistungsfähiges Berichtswesen zur Verfügung. Mittels eines Formulargenerators lassen sich beliebige Ausgabelisten erstellen.

Anbindung an MS-Office
Die Ausgabe von Ergebnissen und Berichten erfolgt über frei wählbare Listenformate. Hierbei ist eine Anbindung an MS-Word, MS-Excel sowie an den vorhandenen Browser möglich.

Analysen
Konstruktionen, Auswertungen und Analysen werden kanalspezifisch vorgenommen. Es wird gleichzeitig eine umfassende Dokumentation des Kanalsystems erstellt. Hierbei werden automatisch Berichte erzeugt oder die Daten in Diagrammform anschaulich aufbereitet.

Ihr Ansprechpartner:

Peter Müller
+49 (0) 345-122 777 9-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!