IKAS-Tourenplanung

YouTube

  • Schreiben von Stammdaten der ausgewählten Netzelemente, als Tourenplanung. Übergabe von Daten an Befahrungsfirmen zur Durchführung von TV-Befahrungen bzw. von Kanalspülungen
  • Auswahlmöglichkeiten der für den Export bestimmten Netzelemente, z.B. über die Bereichsauswahl oder das Tippen von einzelnen Elementen
  • Erzeugen von Untersuchungsdaten für Schächte, Haltungen und Anschlussleitungen aus dem I32-Format

 

Mit den Funktionen der IKAS®-Tourenplanung können Daten an Befahrungsfirmen zur Durchführung von TV-Befahrungen bzw. von Kanalspülungen übergeben und die Ergebnisse der Befahrung wieder übernommen werden.

Es wird dabei das IKAS32-Format (*.I32), der IBAK Helmut Hunger GmbH & Co KG unterstützt.

Die Datenübergabe ist für einzelne Netzteile und hier für Haltungen als auch Anschlussleitungen möglich. Diese Datenübergabe ermöglicht es dem Befahrer die Befahrung auf Grundlage digitaler Daten durchführen. Dabei werden ihm bei der Übergabe von Haltungen auch alle Abzweiger mit Station und Lage (rechts bzw. links) übergeben.

Die Daten bei der Tourenplanung für Anschlussleitungen beinhalten außer den Haltungen sowie den dazugehörigen Schächten auch alle an den Haltungen vorhandenen Anschlussleitungen.

Beim Einlesen werden die vorhandenen Untersuchungsdaten für Schächte, Haltungen und Anschlussleitungen importiert. Dies entspricht z.B. der Datenübergabe von Befahrungsfirmen nach der Durchführung von TV-Befahrungen.

Ihr Ansprechpartner:

Peter Müller
+49 (0) 345-122 777 9-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!