Newsletterarchiv

YouTube

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) Baden-Württemberg hat bekannt gegeben das nun alle Geobasisdaten in 2017 nach ETRS89/UTM überführt und ab 2018 ausschließlich in ETRS89/UTM bereitgestellt werden.[1]

Mit unseren Softwarelösungen sind Sie für diese Überführung und die nahtlose Zusammenarbeit mit dem LGL und Ihren Kollegen bestens gerüstet. Seit langem setzen wir mit unseren Lösungen auf das NTv2-Transformationsverfahren welches auch vom LGL empfohlen wird.

Add-on Koordinatentransformation

Für die Transformation von Kanal- und Leitungsnetzen innerhalb der cseTools aus dem Gauß-Krüger-Koordinatensystem in das neue zu verwendende ETRS89/UTM System. Transformationen können beim Importieren von ISYBAU, ISYBAU-XML und DWA-M 150 Daten sowie für ganze Projekte durchgeführt werden.

Add-on Koordinatentransformation für 760 EUR* kaufen

Hier erfahren Sie mehr

Möchten Sie mehr über das Thema Koordinatentransformation für Baden-Württemberg erfahren rufen Sie uns unter 0345 - 122 777 9-0 an oder schreiben eine E-Mail an info@aresData.de. Wir freuen uns auch über Ihren Besuch auf der INTERGEO vom 26.-28. September. Eine gesonderte Einladung schicken wir Ihnen in den nächsten Tagen per E-Mail zu.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr aRES Datensysteme-Team

[1] Quelle: 2016_10_27_ETRS89UTM_BW_stellt_um_Kolloquium_KIT.pdf