Presse

YouTube

Halle (Saale), 25.05.2018

Im Mai 2018 veröffentlichte aRES Datensysteme die neuen 2018er-Versionen der cseDB. Neben einer generalüberholten Benutzeroberfläche, welche das Arbeiten noch einfacher und intuitiver gestaltet, gibt es auch die neue Funktionalität der Koordinatentransformation für Kanaldaten. Damit erhalten die Nutzer bereits ab 499 EUR eine Stand-Alone Lösung mit der eine Koordinatentransformation für Kanaldaten durchgeführt werden kann.

Die cseDB ist ein Ableger der cseTools, welche im AutoCAD- und BricsCAD-Umfeld für Planung und Verwaltung von Kanal –und Leitungsnetzen bereits weit verbreitet sind. Nur bedarf es für die cseDB keinerlei Voraussetzung in Form eines CAD-Systems. Weil die cseDB alle gängigen Schnittstellen für Kanaldaten (ISYBAU, ISYBAU-XML, DWA-M150 uvm.) bietet, ist diese Lösung jetzt auch das perfekte Werkzeug um für Kanaldaten aus einem beliebigen CAD-System, GIS, Datenbank oder anderen Systemen eine Koordinatentransformation durchzuführen.

Die Koordinatentransformation findet auf Basis des NTv2-Transformationsverfahrens statt. Somit lassen sich einfach die offiziellen (aber auch eigene) NTv2-Gitterdateien wie BY-KanU oder BWTA2017 im Programm einbinden und verwenden. Die bundeseinheitliche BeTA2007 sowie die Gitternetzdateien für die Länder Schleswig-Holstein, Hamburg, NRW und Sachsen-Anhalt sind bereits im Programm enthalten und teilweise explizit für die Nutzung in der cseDB oder cseTools erstellt worden. Auch die bundeslandspezifische Transformation für Rheinland-Pfalz wird von der cseDB unterstützt und bedarf keiner zusätzlichen NTv2-Gitterdatei.

aRES Datensysteme bietet neben der cseDB und den cseTools auch einen kostenfreien ISYBAU-Viewer. Mit diesem Tool können Kanaldaten im ISYBAU, ISYBAU-XML und DWA-M150 Format geöffnet und in übersichtlichen Datendialogen und mit intelligenten Verknüpfungen innerhalb der Daten betrachtet werden. Auch Schachtskizzen, Schadensprotokolle und verknüpfte Befahrungsvideos lassen sich mit dem ISYBAU-Viewer ansehen. Damit bietet der Softwarehersteller aus Halle (Saale) ein einzigartiges Tool zum Kontrollieren von ISYBAU-Daten bzw. im Besonderen von Inspektionsdaten einer TV-Untersuchung.

Weitere Informationen, eine Demoversion der cseDB sowie den kostenlosen ISYBAU-Viewer gibt es auf www.aresData.de/cseDB.

aRES Datensysteme ist als Aussteller auf der diesjährigen INTERGEO auf dem Stand A.088 in Halle 12.0 vertreten, wo Sie sich die cseDB und cseTools näher anschauen können.

[2.572 Zeichen, 324 Wörter]

Pressemappe zum Download

(Pressemappe mit Bildmaterial und Plaintext) 0,4 MB

Ihr Pressekontakt:

aRES Datensysteme
Herr Peter Müller
Willy-Brandt-Straße 44/2
06110 Halle (Saale)

presse@aresdata.de
+49 (0) 345-122 777 9-0
LinkedIn | Xing

Ein Leseexemplar ist erwünscht.