Presse

YouTube

Halle (Saale), 16.08.2016

Ende September 2016 findet zum zweiten Mal der „aRES Tiefbautag“ in Halle (Saale) statt. Auf dem Branchenevent für den mitteldeutschen Raum treffen sich Interessierte, Experten und Entscheider um sich über aktuelle Themen und Trends im Bereich Tiefbau zu informieren. Besuchern werden vielfältige Vorträge und Gesprächsmöglichkeiten mit Experten geboten.

Der „aRES Tiefbautag 2016“ findet am Mittwoch den 28. September 2016 auf dem Weinberg-Campus in Halle (Saale) statt.

Gemeinsam mit Branchenexperten wie der CADsys GmbH aus Chemnitz, der IB&T Gruppe aus Hamburg und weiteren lädt aRES Datensysteme Vermessungsingenieure und Infrastrukturplaner für die Bereiche Wasser/Abwasser und Straßenbau ein. Dabei erfahren die Teilnehmer Neuigkeiten aus der Branche und bekommen Einblicke sowie Expertenwissen zu Themen wie BIM, 3D-Visualisierung, Koordinatensysteme und -transformation sowie Kanalplanung und -berechnung vermittelt.

Die Vorträge des Tiefbautages werden von kleineren Workshops und einem Hands-on-Bereich begleitet. Hier können Interessenten gezielt Themen mit unseren Experten diskutieren oder sich genauer über die verwendeten Softwarelösungen informieren.

Detaillierte Informationen zum Tiefbautag stehen auf www.aresData.de/Tiefbautag bereit. Die Teilnahme am Tiefbautag 2016 ist kostenfrei. Anmeldeschluss ist der 16. September 2016.

Freuen Sie sich auf einen ereignisreichen Tag mit spannenden Themen. Wir sind sicher, hier ist für jeden etwas dabei.

Wann: Mittwoch, 28.September 2016
9:00 – ca. 17:00 Uhr

Wo: Von-Seckendorff-Platz 1
06120 Halle (Saale)
Alle Infos: www.aresData.de/Tiefbautag

Teilnehmende Partner: aRES Datensysteme, CADsys GmbH, IB&T GmbH, RZI Software GmbH, GOSplus, faßhauer potentialberatung

[1.838 Zeichen, 234 Wörter]

Pressemappe zum Download

(Pressemappe mit Bildmaterial und Plaintext) 1,1 MB

Ihr Pressekontakt:

aRES Datensysteme
Herr Peter Müller
Willy-Brandt-Straße 44/2
06110 Halle (Saale)

presse@aresdata.de
+49 (0) 345-122 777 9-0
LinkedIn | Xing

Ein Leseexemplar ist erwünscht.