Presse

YouTube

Halle (Saale), 27. August 2010

Auf der IFAT 2010 präsentiert aRES Datensysteme erstmals öffentlich seine neueste Softwarelösung „BASY“ für alle Fertigteilhersteller und Betonwerke.

Das Bestell- und Abrechnungssystem wurde in enger Zusammenarbeit mit einem Hersteller für Rohre und Schächte aus Beton und Stahlbeton entwickelt, und somit von Anfang an gezielt auf die Bedürfnisse und Ansprüche der Praxis zugeschnitten.

BASY ist ein ausgefeiltes Bestellsystem für Betonwerke welche sich auf die Herstellung von Fertig-teilen für die Entwässerung spezialisiert haben. Bei genauerer Betrachtung der Softwarelösung wird jedoch schnell klar, dass diese weit mehr kann als nur Bestellungen zu verwalten.

Angefangen bei einer detaillierten Kundenverwaltung, über die Zuordnung von Aufträgen und deren Spezifika, begleitet BASY den gesamten Produktionsprozess und lässt keine Wünsche offen.

Folgende Arbeitsabläufe werden von BASY unterstützt:

  • KundenverwaltungBASY-Berichte
  • Auftragsverwaltung
  • Verwaltung benötigter Bauteile
  • Automatische Kalkulation von Zuschlägen anhand einzelner Bauteilpositionen
  • Auftragsabwicklung
  • Überwachung einzelner Bauteile in deren aktuellem Status
  • Abrechnung

Neben der Übersichtlichkeit und intuitiven Bedienung überzeugt BASY vor allem auch mit umfangreichen Berichten.

Das Bestell- und Abwicklungssystem von aRES Datensysteme basiert auf einer Client-Server-Architektur und arbeitet wahlweise auf einem Microsoft SQL Server oder einer Access-Datenbank. Die gewählte Architektur bietet den immensen Vorteil, dass alle Arbeitsstationen, sei es im Büro bei der Bestellannahme oder in der Werkshalle beim Bearbeiter vor Ort, stets auf die gleichen, aktuellen Daten zugreifen können.

Ihr Pressekontakt:

aRES Datensysteme
Herr Peter Müller
Willy-Brandt-Straße 44/2
06110 Halle (Saale)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0) 345-122 777 9-0
LinkedIn | Xing

Ein Leseexemplar ist erwünscht.